Die Pilotenausbildung


Erfüllen Sie sich den Traum vom Fliegen und machen Sie bei uns Ihre fliegerische Ausbildung. Unser Ausbildungsprogramm umfasst folgende Lizenzen für Privatpiloten:

  • Der kostengünstige Einstieg in die Fliegerei LAPL (A)
  • Privatpilotenschein PPL (A)

Fluglehrer: Christopher Bergmann (Ausbildungsleiter) und Patrick Busch

 

zu kontaktieren unter "Kontakt Flugschule"

LAPL (A)

Diese Lizenz wurde mit der EASA-FCL am 09.04.2013 in Deutschland eingeführt.

Sie berechtigt zum Führen von Luftfahrzeugen:

bis zu 2000 Kg Abfluggewicht mit maximal 4 Personen europaweit in allen EASA-Mitgliedsstaaten.

Die Ausbildung kann fortgesetzt werden, um z.B. die Privatpilotenlizenz (PPL) zu erwerben. Bei dieser entfällt die Beschränkung auf 4 Personen und 2000 Kg und sie ist weltweit anerkannt. 

 

Nach Bedarf anfallende Nebenkosten außerhalb der Flugschule: Landegebühren, Gebühren für die Bezirksregierung, Prüfungsflug, Lehrmaterial, Headset, Fliegerarzt, Funksprechzeugnis.

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn 16 Jahre (Lizenz mit 17 Jahren)
  • Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis der Klasse 2 oder LAPL

Schulungsablauf:

  • Theorieunterricht LAPL (A) in 9 Fächern:
    • Luftrecht
    • Navigation
    • Meteorologie
    • Grundlagen des Fliegens
    • allgemeine Luftfahrzeugkunde
    • menschliches Leistungsvermögen
    • Betriebliche Verfahren
    • Flugleistung/Flugplanung
    • Kommunikation

Parallel dazu wird praktischer Unterricht auf entsprechenden Flugzeugtypen erteilt.

 

Die theoretische und praktische Ausbildung werden jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen.

 

Gesamtausbildungskosten: ca. 7.500€ - 9.000€ (je nach Wissensstand, Flugerfahrung, Geschick)

PPL (A)

Die Ausbildung zum Privatflugzeugführer nach EU-FCL (European Union – Flight Crew Licensing).

Die Privatpilotenlizenz PPL-A (EU-FCL) berechtigt zum Fliegen von einmotorigen Flugzeugen mit Kolbenmotoren. Diese Lizenz ist weltweit gültig. Sie erschließen sich mit einer Privatpilotenlizenz und wachsender Flugerfahrung völlig neue Horizonte!

Für Flüge nach Sichtflugregeln bei Nacht bedarf es einer Nachtflugberechtigung.

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn 16 Jahre (Lizenz mit 17 Jahren)
  • Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 2

  

Schulungsablauf:

  • Theorieunterricht PPL (A) in 9 Fächern:
    • Luftrecht
    • Navigation
    • Meteorologie
    • Grundlagen des Fliegens
    • allgemeine Luftfahrzeugkunde
    • menschliches Leistungsvermögen
    • Betriebliche Verfahren
    • Flugleistung/Flugplanung
    • Kommunikation

Parallel dazu wird praktischer Unterricht auf entsprechenden Flugzeugtypen erteilt.

 

Die theoretische und praktische Ausbildung werden jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen.

 

Gesamtausbildungskosten: ca. 8.500€ - 10.000€ (je nach Wissensstand, Flugerfahrung, Geschick)


Kontakt

Lehmder Damm 3

49356 Diepholz

MAIL: info@aeroclub-diepholz.com

TEL: 05441 / 927400

 

 

Öffnungszeiten

MO.-FR.                      09:00 - 20:00

SA.                              09:00 - 20:00 

SO.                              09:00 - 20:00